Öffentliche EWF-Ladestationen

Bereits im Jahr 2012 hat die EWF ihre ersten öffentlichen Ladesäulen für Elektro-Fahrzeuge in Betrieb genommen. Derzeit betreibt die EWF in ihrem Netzgebiet sechs Ladesäulen.

Alle EWF-Ladesäulen sind schnellladefähig, sodass eine Vollbetankung innerhalb von zwei bis drei Stunden ermöglich ist. Während eines Stadtbummels oder Schwimmbadbesuches lässt sich also nebenbei erledigen, was an einer normalen Steckdose bis zu neun Stunden dauern würde.

Unsere EWF-Elektrotankstellen gehören zum Ladenetz-Verbund, der Elektrofahrern auch überregional ein flächendeckendes Ladesäulennetzwerk anbietet. So ist das Aufladen der Elektrofahrzeuge nicht nur in Nordhessen, sondern auch in großen Teilen Deutschlands, in Teilen der Niederlande, Belgiens und Österreichs möglich.

Um ein Elektro-Auto, einen Elektro-Roller oder ein Elektro-Fahrrad an einer unserer Ladestationen aufladen zu können, benötigen die Fahrzeugbesitzer lediglich eine entsprechende Ladekarte.

  • Bad Arolsen

    Freizeitbad Arobella, Schlesienstraße 23, 34454 Bad Arolsen

  • Bad Wildungen

    Parkplatz Alte Friedhofstraße, Ecke Breiter Hagen, 34537 Bad Wildungen

  • Fritzlar

    Parkplatz Am Grauen Turm, 34560 Fritzlar

    Parkplatz an der Allee (Nähe Busbahnhof), 34560 Fritzlar

  • Korbach

    Parkhaus Korbach (Nähe Frauenparkplätze), Flechtdorfer Straße, 34497 Korbach

  • Willingen

    Touristinformation Willingen, Am Hagen 10, 34508 Willingen

Weitere Elektrotankstellen in der Region

In unserer Region gibt es weitere Elektro-Ladesäulen, die von anderen Anbietern betrieben werden. Informationen zu deren Standorten und technischer Spezifikation finden Sie unter anderem bei Ladenetz oder e-tankstellen-finder.