Förderprogramme für effizientes Heizen

Die Energie Waldeck-Frankenberg GmbH hilft Ihren Kunden mit verschiedenen Fördermaßnahmen, dauerhaft beim Heizen zu sparen.

Zeitpunktgenau heizen – programmierbare Thermostate

Der einfachste Weg ist der Umstieg auf programmierbare Thermostate. Damit wird jeder Heizkörper genau nach Bedarf genutzt. Die Geräte sorgen dafür, dass die Räume genau zum richtigen Zeitpunkt beheizt werden. So können die programmierbaren Thermostate nicht nur dazu beitragen, dass Energie eingespart wird, sondern bieten auch mehr Komfort im Winter.

Beim Kauf eines programmierbaren Thermostats können Kunden 10 Euro pro Gerät bekommen, maximal 5 Neugeräte pro Haushalt.

Gut geregelt – hydraulischer Abgleich

Ein hydraulischer Abgleich sorgt dafür, dass die einzelnen Heizkörper im Haus optimal eingestellt sind. Das spart nicht nur Heizkosten, sondern verhindert auch, dass die Heizungspumpe unnötig Strom verbraucht.

Die Energie Waldeck-Frankenberg GmbH unterstützt ihre Kunden dabei, wenn sie eine solche Maßnahme in Auftrag geben, mit einmalig 50 Euro pro Haus.

Wärmebild vom Haus – Förderung von Thermografieaufnahmen

Ein Wärmebild zeigt die Schwachstellen, an denen das Haus besonders viel Wärme verliert. Vor allem Fenster, Türen und das Dach sollten genau unter die Lupe genommen werden.

Wir unterstützen Sie bei der Beauftragung. EWF-Kunden, die Thermografieaufnahmen in Auftrag geben, können einen Antrag auf Förderung in Höhe von 100 Euro stellen.