Förderprogramme für Energieeffizienz

Mit dem EU-Energielabel lässt sich schnell erkennen, ob ein Gerät besonders energiesparend ist. Das hilft bei der Kaufentscheidung. Immer mehr Produkte müssen eine solche Kennzeichnung tragen. Besonders bei Haushaltsgeräten erhalten Sie schnell einen Überblick. Seit dem 1. März 2021 erfolgt die Klassifizierung der Haushaltsgeräte nach einem neuen EU-Energielabel. Die Effizienzskala umfasst die Klassen A bis G. 
Vorerst ausgenommen von der neuen Kennzeichnung sind Wärmepumpenwäschetrockner, diese werden im Jahr 2022 folgen.

Wir unterstützen Sie beim Kauf folgender Energiespargeräte

EWF unterstützt Ihren Umstieg auf energiesparende Geräte: Beim Kauf eines Kühl- und Gefrierschranks, eines Geschirrspülers und einer Waschmaschine ab der Effizienzklasse C oder eines Wärmepumpenwäschetrockners mit der Effizienzklasse A+++ können EWF Kunden jeweils 50 Euro Förderung erhalten.

Übrigens, einen Überblick, welche Geräte Energie sparen finden Sie unter www.spargeraete.de.