Förderprogramm Erdgas-Kochfeld/Erdgas-Grill

Profiköche schwören auf das Kochen, Braten und Grillen mit Erdgas, denn eine Gasflamme heizt sofort mit voller Intensität und lässt sich stufenlos regulieren. Das spart Zeit und Geld, denn Aufheizzeiten und die Zufuhr von zu viel Energie (Überkochen, Anbrennen) entfallen. Außerdem gehen den Lebensmitteln durch die Verringerung der Garzeit kaum Nährstoffe und Vitamine verloren. Bei einem Erdgas-Terrassengrill werden diese Vorzüge von weiteren Vorteilen ergänzt: Das Grillen ohne Holzkohle ist sauberer, verursacht keine unangenehme Rauchbelästigung, erfordert keine Beseitigung von Asche und gilt generell als gesünder.

Förderkriterien

Die EWF fördert die Anschaffung neuer Erdgas-Kochfelder bzw. Erdgas-Grills. EWF-Kunden können je Kochfeld bzw. je Grill einen Förderbetrag in Höhe von 100 Euro erhalten.