Förderprogramm Erdgasfahrzeuge


Hohe Kraftstoffpreise und Steuern machen Erdgasfahrzeuge zu einer kostengünstigen Alternative, die noch dazu große Umweltvorteile aufzuweisen hat: Sie sind deutlich leiser und stoßen zwischen 50 und 90 Prozent weniger Schadstoffe aus. Dies wird besonders wichtig, da bereits heute mehr als 50 Prozent der Umweltbelastung auf das Konto des Verkehrsaufkommens gehen.

Erdgas ist günstig. Wegen seiner guten Umwelteigenschaften ist Erdgas als Treibstoff in Deutschland bis zum Jahr 2018 mit einem niedrigeren Mineralölsteuersatz belastet. Erdgas wird an der Tankstelle in Kilogramm abgegeben, wobei ein Kilogramm Erdgas einer Menge von ca. 1,5 Litern Benzin entspricht.

Im Netzgebiet der EWF gibt es bereits vier Erdgastankstellen: In Korbach, Bad Arolsen-Mengeringhausen, Fritzlar und in Bad Wildungen kann umweltschonendes Erdgas getankt werden.

EWF-Kunden erhalten einen Tankgutschein für Erdgas über 500,- Euro, der innerhalb von 24 Monaten an einer der Erdgastankstellen im EWF-Netzgebiet abzutanken ist.